Vorsichtige Entspannung : Eiszeit beendet? Darauf einigten sich Joe Biden und Wladimir Putin

Avatar_shz von 16. Juni 2021, 20:58 Uhr

shz+ Logo
Gipfeltreffen in Genf: US-Präsident Joe Biden und der russische Staatschef Wladimir Putin sprachen nach dem Treffen von konstruktiven Gesprächen.
Gipfeltreffen in Genf: US-Präsident Joe Biden und der russische Staatschef Wladimir Putin sprachen nach dem Treffen von konstruktiven Gesprächen.

Es beginnt mit einem kurzen Handschlag auf dem roten Teppich. Dann vereinbaren Biden und Putin auf neutralem Schweizer Boden Gespräche über Rüstungskontrolle. Die Botschafter sollen auch zurückkehren. Ist das der Beginn einer Deeskalation?

Genf | Vorsichtige Entspannungssignale vom Gipfel in Genf: US-Präsident Joe Biden und Russlands Staatschef Wladimir Putin haben bei ihrem weltweit mit Spannung erwarteten Treffen Gespräche über Rüstungskontrolle vereinbart. Zudem sollen nach Putins Worten die im Frühjahr abgezogenen Botschafter zurückkehren. Joe Biden: "Keinerlei Feindseligkeiten" Die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen