Nach 181 Tagen Knast nicht mürbe : GEZ-Rebell Georg Thiel über ARD und ZDF: "Monster brauchen wir nicht“

Avatar_shz von 29. August 2021, 12:07 Uhr

shz+ Logo
Kurz nach seiner Entlassung: GEZ-Rebell Georg Thiel vor der JVA Münster: 'Ich habe mich in das Gefängnis sofort verliebt'
Kurz nach seiner Entlassung: GEZ-Rebell Georg Thiel vor der JVA Münster: "Ich habe mich in das Gefängnis sofort verliebt"

Georg Thiel ist Deutschlands bekanntester Gegner des Rundfunkbeitrags. Ein halbes Jahr saß der 54-Jährige in der JVA Münster. Im Interview verrät er, was ihn antreibt und wie teuer der Knast für ihn wird. Beugt er sich dem WDR?

Münster | Für die einen ist er ein Held, seine Inhaftierung ein Skandal, für die anderen ist er einfach nur unsolidarisch: Seit 2013 zahlt Georg Thiel aus dem Kreis Borken in NRW seine Rundfunkbeiträge nicht mehr. Deshalb läuft gegen ihn ein Vollstreckungsverfahren. Weil er sich weigert eine Vermögensauskunft abzugeben, saß er seit dem 25. Februar 2021 in Erzwi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen