Klimastreik in Berlin : Fridays-For-Future-Demonstration vorzeitig beendet – Blockaden

Avatar_shz von 22. Oktober 2021, 17:15 Uhr

shz+ Logo
Luisa Neubauer spricht vor dem Willy-Brandt-Haus, der SPD-Zentrale, vor tausenden Protestierenden.
Luisa Neubauer spricht vor dem Willy-Brandt-Haus, der SPD-Zentrale, vor tausenden Protestierenden.

Die Klimabewegung stellt klare Forderungen an die neue Bundesregierung. Knapp vier Wochen nach der Bundestagswahl demonstrieren die Aktivisten erneut – und sorgen für Unruhe in der Hauptstadt.

Berlin | Kurz nach Beginn der Koalitionsverhandlungen von SPD, Grünen und FDP haben Tausende Demonstranten in Berlin einen besseren Klimaschutz gefordert. Rund 20.000 Menschen zogen nach Angaben der Bewegung Fridays for Future vom Brandenburger Tor aus durch das Regierungsviertel. Die Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf etwa die angemeldeten 10.000 Mensche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen