Bei Besuch in Swisttal : „Unsere Verwaltung ist ein riesengroßer Versager“: Flutopfer greifen Laschet an

Avatar_shz von 03. August 2021, 06:48 Uhr

shz+ Logo
Die Menschen vor Ort zeigten sich enttäuscht und gingen Laschet zum Teil hart an.
Die Menschen vor Ort zeigten sich enttäuscht und gingen Laschet zum Teil hart an.

CDU-Kanzlerkandidat wollte sich ein Bild von der Lage in den vom Hochwasser betroffenen Regionen machen. Doch die Menschen vor Ort reagieren wütend auf den Besuch und greifen den Politiker scharf an.

Swisttal/Schleiden/Düsseldorf | Eigentlich wollte er als Kümmerer kommen. Doch als Armin Laschet (CDU) am Montag durch die zerstörten Straßen des Hochwassergebiets von Swisttal bei Bonn geht, weht dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten ein scharfer Wind entgegen. Zweieinhalb Wochen nach den verheerenden Unwettern mit Dutzenden Todesopfern und Milliardenschäden sind viele Be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen