Nach Schulmassaker in Parkland : Florida: Lehrer dürfen Waffen im Schulunterricht tragen

Avatar_shz von 02. Mai 2019, 11:24 Uhr

shz+ Logo
Als Konsequenz aus dem Schulmassaker im US-Staat Florida vor einem Jahr mit 17 Toten sollen Lehrer dort künftig Waffen tragen dürfen. (Symbolbild eines Klassenzimmers) Foto: Marijan Murat/dpa
Als Konsequenz aus dem Schulmassaker im US-Staat Florida vor einem Jahr mit 17 Toten sollen Lehrer dort künftig Waffen tragen dürfen. (Symbolbild eines Klassenzimmers) Foto: Marijan Murat/dpa

Lehrer in Florida dürfen künftig Schusswaffen tragen. Das neue Gesetz ist eine Folge des Schulmassakers in Parkland.

Tallahassee | Als Konsequenz aus dem Schulmassaker im US-Staat Florida vor einem Jahr mit 17 Toten sollen Lehrer dort künftig Waffen tragen dürfen. Das entschied das von den Republikanern dominierte Parlament in der Hauptstadt Tallahassee nach einer hitzigen Debatte, wie die Zeitung "Miami Herald" am Mittwochabend (Ortszeit) berichtete. Der Gesetzentwurf geht nu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen