Feiern, Bußgelder, Alkoholverbot : Diese härteren Corona-Regeln und Strafen gelten jetzt

Avatar_shz von 29. September 2020, 06:48 Uhr

shz+ Logo
Für Privatfeiern sollen maximal 25 Gäste zugelassen werden.
Für Privatfeiern sollen maximal 25 Gäste zugelassen werden.

Wegen steigender Infektionszahlen sollen die Corona-Maßnahmen wieder verschärft werden. Was geplant ist.

Berlin | Bund und Länder ziehen angesichts anhaltend hoher Corona-Zahlen unmittelbar vor den Herbstferien die Zügel wieder an. So droht nun ein Bußgeld von mindestens 50 Euro, wenn Restaurantbesucher falsche Angaben zu ihrer Person in Gästelisten machen. "Falsche Personenangaben, das ist kein Kavaliersdelikt", sagte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen