Flüchtlinge : Ex-Außenminister Gabriel zu Afghanistan: Westen zu idealistisch

Avatar_shz von 31. August 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Zusammen mit dem SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Frank Henning (SPD) sprach Sigmar Gabriel (SPD) am in der IHK. 30.08.2021 Foto: Jörn Martens
Zusammen mit dem SPD-Oberbürgermeisterkandidaten Frank Henning (SPD) sprach Sigmar Gabriel (SPD) am in der IHK. 30.08.2021 Foto: Jörn Martens

Ex-Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) übt scharfe Kritik im Zusammenhang mit der Lage in Afghanistan.

Osnabrück | Unserer Redaktion sagte Gabriel: „Wir sind seit 20 Jahren in Afghanistan – entweder waren alle Vertreter von Militär und Geheimdiensten, die die Lage dort einschätzen konnten, unfähig und wussten nicht, wie schwach die afghanischen Sicherheitskräfte in Wahrheit waren, oder alle wussten, was los war und keiner hat etwas gesagt, weil sonst der Abzug gep...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen