Entscheidung am Bundesverfassungsgericht : Menschen mit Betreuung dürfen an Europawahl teilnehmen – Zeit wird knapp

shz+ Logo
Jahrzehntelang waren viele Menschen mit einem gerichtlich bestellten Betreuer von Wahlen ausgeschlossen. Dies hat sich nun geändert. Foto: Ralf Hirschberger
Jahrzehntelang waren viele Menschen mit einem gerichtlich bestellten Betreuer von Wahlen ausgeschlossen. Dies hat sich nun geändert. Foto: Ralf Hirschberger

Es geht um mehr als 80.000 Menschen, die wegen geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung betreut werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
15. April 2019, 18:51 Uhr

Karlsruhe | Menschen mit einer gerichtlich bestellten Betreuung bekommen nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts das Wahlrecht bereits zur Europawahl am 26. Mai. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsru...

rlusarehK | henensMc mti eeirn hctilgrcehi ellstetebn nreBetuug mombeken hacn renei seguchiEdtnn esd ncesgegsashrsvsfutdreunBi ads elhacrhWt ertsieb rzu owEaarhlup ma 6.2 i.aM asD euhdefgstsrgcevnasBisunr ni aluKerhrs dhecentis am oatgMn tosofr mi shscAnslu na enie icedlümnh lurgn.hnVaed iDe oestnplnoeilpio egeesatBstnruadpin Grüe,n keniL dun PFD etahtn ienne enrnetencehdsp traEgnali gllett.es :rtielWs(neee alpuhaEowr 9210 – wei nud wen nakn hci ?lew)nhä

iDese nehscneM ndsi trbofefen

Es ghte um emhr als 00008. nM,eeshnc edi ni enall nAeintehgeleneg bteuert newedr ünsems, taew gnewe eggitresi igenhBude,rn reciphhsycs uknEgrakrn orde wile ies genwe hclhfäiugSduinkte ni eiren acstpseiycihnhr nlKkii s.tzeni eiS msseün lnasgeidrl üfr eid aTmhenlei na erd hwrEluopaa enien ertngoedsen garntA .lenltes

Dsas red ieeghsirb ussuAsshlc onv Bternetue engge sad dtrGnzugese t,retvßös ateth ads ssnteichggvueunaBrefdsrs btieser teeslsttg.fle Dre stdaBegnu ewollt tBteeunre sad cWlhearht tesr chan edr Ealrwahpuo enb.ge

erltUi da – paptkl eid ?mseUtzugn

erD atarrcihsenlPaem eäSrtatktrsesa im misme,drnnnenueuitsniiB ahtpSne rya,Me abg gdeeang uz kndee,ebn sasd eein nnÄrgdeu ttjze elömsceehigwri hmre chnedSa sal ueNztn ichtrnane e.dwür nsU" thfel eid eitZ mzu nnerÄd rde äesechee.rniWzrli"svh ieD nlrsähehcesizriWvee seien itbeesr reet.ltls b:Are Wri" llwone ine knislueivs aWrchhelt ürf ae,ll" ettonbe ar.Mye

Für edi nlatAsrgeeltr phacrs rde etilvhämotgclBe hlrUic Hedufl ni erd Vueadnlrnhg vno reeni ahFtmblnuemgscis esd lkaWvhlo,s wenn trBeuete nglsssesuehoca dneerw. "sE ist nthci lrbärear,k mruaw am 62. Mai rusvfiieswrsadgsnge ehRtc lgteen ."losl

nEei degnugrnBü gba sda aecghfssndsveseurgutBnir am oMatgn hcon .ntcih

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen