Kommentar zum SPD-Mitgliederschwund : Es ist nicht gut für die Demokratie, wenn immer weniger mitmachen

Avatar_shz von 17. Januar 2022, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Weniger SPD-Mitglieder trotz Kanzlerschaft von Olaf Scholz: Der Aderlass bei den Parteien ist nicht gut für die Demokratie.
Weniger SPD-Mitglieder trotz Kanzlerschaft von Olaf Scholz: Der Aderlass bei den Parteien ist nicht gut für die Demokratie.

Die SPD schrumpfte trotz Wahlsieg unter die 400.000er-Marke: Nicht nur den Kirchen, auch den Parteien laufen die Mitglieder davon. Setzt sich der Trend ungemindert fort, ist das nicht gut für die Demokratie.

Berlin | Der Aderlass bei der SPD ist wenig übe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen