Gespaltenes Königreich : Erfolg beflügelt schottischen Unabhängigkeitstraum – Johnson blockt ab

Avatar_shz von 09. Mai 2021, 19:33 Uhr

shz+ Logo
Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon will ein zweites Unabhängigkeits-Referendum auf den Weg bringen.
Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon will ein zweites Unabhängigkeits-Referendum auf den Weg bringen.

Der klare Wahlerfolg der schottischen Regierungschefin Nicola Sturgeon bringt Premier Johnson in arge Bedrängnis.

London | Boris Johnson erteilte den Schotten bereits eine Absage, da waren noch nicht einmal alle Stimmen dieser Regionalwahl ausgezählt. Durch seine Hauszeitung „Daily Telegraph“ ließ der britische Premierminister am Samstag verlauten, dass ein erneutes Unabhängigkeitsreferendum „unverantwortlich und rücksichtlos“ sei. Doch in der Downing Street scheint Pa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen