Chaos nach kurzfristigem Ausgehverbot : Nach Ausgangssperren-Chaos: Erdogan lehnt Rücktrittsgesuch von Innenminister ab

Avatar_shz von 13. April 2020, 08:28 Uhr

shz+ Logo
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan lehnte den Rücktritt seines Innenministers ab.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan lehnte den Rücktritt seines Innenministers ab.

Die Türkei hatte erst zwei Stunden vor dem Beginn der Ausgangssperre die Bevölkerung über diese Maßnahme informiert.

Istanbul | Der türkische Innenminister Süleyman Soylu bleibt trotzt seines erklärten Rücktritts weiter im Amt. Präsident Recep Tayyip Erdogan habe das Gesuch seines Innenministers nicht angenommen, Soylu werde "seine Aufgabe weiter ausführen", teilte Erdogans Büro am Sonntagabend mit. Weiterlesen: Alle Entwicklungen zur Corona-Krise im Liveblog Zuvor hatte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen