Kommentar : Engpässe allerorten: Wie soll die Ampelkoalition da liefern

Avatar_shz von 27. Oktober 2021, 17:20 Uhr

shz+ Logo
Vor allem die Autoindustrie leidet zur Zeit unter den Lieferengpässen. Der Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten hat jetzt auch dazu beigetragen, dass die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose senken musste.
Vor allem die Autoindustrie leidet zur Zeit unter den Lieferengpässen. Der Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten hat jetzt auch dazu beigetragen, dass die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose senken musste.

Lieferengpässe sind nicht nur für die Wirtschaft ein Problem, sondern auch für die angestrebte Ampelkoalition. Jetzt gibt es noch weniger zu verteilen. Ein Kommentar.

Flensburg | Das ist keine gute Nachricht für SPD, Grüne und FDP, die sich anschicken, eine Ampelkoalition zu schmieden: Die deutsche Wirtschaft kommt zwar wieder auf Touren, aber deutlich langsamer als erhofft. Nicht 3,5 Prozent, sondern nur 2,6 Prozent Wachstum werden am Ende des Jahres zu Buche stehen, so die neue Prognose der Bundesregierung. Lesen Sie auch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen