Quarantäne : Ende der Verdienstausfall-Entschädigung ab 11. Oktober?

Avatar_shz von 22. September 2021, 05:27 Uhr

shz+ Logo
Ein Impfarzt hält einen Behälter mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Pfizer in einem Impfzentrum während der Impfung. (Archivbild)
Ein Impfarzt hält einen Behälter mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Pfizer in einem Impfzentrum während der Impfung. (Archivbild)

Die Politik erhöht den Druck auf ungeimpfte Beschäftigte. Wer von ihnen in Quarantäne muss, könnte das bald im eigenen Geldbeutel zu spüren bekommen.

Berlin | In der Corona-Krise wollen die Gesundheitsminister von Bund und Ländern am Mittag über ein einheitliches Vorgehen beim finanziellen Ausgleich für angeordnete Quarantäne beraten. Im Gespräch ist ein Ende der Entschädigungen für Verdienstausfälle wegen angeordneter Quarantäne für Ungeimpfte spätestens ab 11. Oktober. Das geht aus einem Entwurf für di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert