Vormarsch der Taliban : Bundeswehroffizier berichtet: „Den Afghanen fehlte der Grund zu kämpfen“

Avatar_shz von 16. August 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Der Blick auf Afghanistan aus einem deutschen Schützenpanzer: Für westliche Soldaten ist es immer ein fremdes Land geblieben.
Der Blick auf Afghanistan aus einem deutschen Schützenpanzer: Für westliche Soldaten ist es immer ein fremdes Land geblieben.

Stefan H. ist ein ranghoher Bundeswehroffizier, der die afghanische Armee gut kennt: Er kann deren Kapitulation nachvollziehen.

Hagenow | Afghanistan und der schnelle Zusammenbruch der dortigen Armee ist für viele ein Rätsel. Stefan R. (Name geändert) war als ranghoher Offizier nicht nur mehrfach in dem Krisenland im Einsatz, er hat auch die Ausbildungsmissionen mit der Afghanischen Armee (ANA) aus nächster Nähe erlebt. Mehr zum Thema: Afghanistan-Krise im Liveblog: Chaos auf R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen