"Irini" : EU-Staaten einigen sich auf Mandat für neue Marinemission

shz+ Logo
Die EU hat sich auf ein Mandat für die neue Mission 'Irini' geeinigt.
Die EU hat sich auf ein Mandat für die neue Mission "Irini" geeinigt.

Die EU hat sich auf ein Mandat für die neue Mission "Irini" zur Durchsetzung des UN-Waffenembargos gegen Libyen geeinigt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. März 2020, 15:29 Uhr

Die Botschafter der 27 EU-Staaten verständigten sich am Donnerstag in Brüssel darauf, dass die neue Operation das Embargo aus der Luft, per Satellit und auf dem Meer überwachen soll, wie die Deutsche Pre...

eDi htofrceastB edr 72 U-atSenatE gätnetdirsnve hsic am gnenaDtors in Bürelss ad,rafu ssad die eeun anrotpiOe ads bmEgora aus der ftuL, rep taliSetl udn ufa dme rMee ünbhecwrea l,los ewi ide htsDeuec stsePerreAung- sua oieeelnmitskDrnpa .hrferu Dei deschuEnting usms hocn mi irsetihfcclnh Vahrreefn nvo edn utädaeHtpstn tteibgäts nwe.dre

eMhr eannmnoItriof in r.eKüz

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen