Bisherige IWF-Chefin : EU-Parlament stimmt für Christine Lagarde an EZB-Spitze

shz+ Logo
Christine Lagarde erhielt 394 von 649 abgegebenen Stimmen bei einem geheimen Votum des Europaparlaments in Straßburg.
Christine Lagarde erhielt 394 von 649 abgegebenen Stimmen bei einem geheimen Votum des Europaparlaments in Straßburg.

Eine Abstimmung mit symbolischem Charakter: Christine Lagarde wurde mit großer Mehrheit zur neuen EZB-Chefin gewählt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. September 2019, 12:33 Uhr

Straßburg | Das EU-Parlament hat sich mit großer Mehrheit für die bisherige IWF-Chefin Christine Lagarde an der Spitze der Europäischen Zentralbank (EZB) ausgesprochen. Lagarde erhielt am Dienstag 394 von 649 abgege...

rßtSgaurb | Das erUaEmP-altn tah icsh itm rreßog eMeirhth für eid rhbeegiis hCIFnef-iW tsehnrCii aLgeard na der eztipS rde erEhpsäcioun rkbetanlanZ E)Z(B e.sougehcnraps egarLda lehtire ma eistanDg 439 ovn 964 gebeabnnege ietSnmm bie minee nieemegh mtouV sed rnpapomEtarealsu ni .btaurrßSg 602 gebAdteeron nashpcre sich egeng ied isrFnnzaö u,as 49 niheetlten isc.h ragLaed teaht den ndeborntegeA brsetei gafAnn embSetpre in lBüessr edeR dnu wnAtort nndegstea. ieD bAismmtung im rtmaeaPnl thtae rvo allem lbehmssincyo earhrt.kCa

rfellifzeOi ussehclsB sert mi oktOreb

Dei atS-s-UEta ndu eegchgrsuRsinfe teahnt ide eribsiheg eCinfh dse oetlntiarnnnaeI näfuWosdhgsnr I()WF mi lJui als hinNoraflegc von oMrai rhaiDg an dre ztSeip erd BEZ nmrn.iteio Der zeleiiolff shceBlssu osll mi obkOtre feln.al

Die baaltnekrZn imt ztSi in rtunkrFaf hcteidseetn über die oktliiGelpd rfü ied rzneouEo und etmsmtib ruten raedmne edn Lisiet,tzazsn rde cuha frü Srarpe udn mtndreeKireh cwiitgh t.is lietHzuap erd ZEB sti ätPserit.stbilia

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen