„Massive Depression“ : Donald Trump verteidigt sein Misstrauen gegen Wissenschaftler

Avatar_shz von 19. Oktober 2020, 06:39 Uhr

shz+ Logo
US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.

Immer wieder spielt US-Präsident Donald Trump die Corona-Gefahr herunter. Auch Wissenschaftlerin widerspricht er.

Washington | US-Präsident Donald Trump hat seinen Widerstand gegen den Rat von Wissenschaftlern in der Corona-Pandemie verteidigt. "Hätte ich komplett auf die Wissenschaftler gehört, hätten wir jetzt ein Land, das in einer massiven Depression wäre", sagte Trump bei einem Wahlkampfauftritt in Carson City im US-Bundesstaat Nevada am Sonntag (Ortszeit). "Stattdessen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen