Indiskretionen im Wahlkampf : CDU-Chef Armin Laschet erteilt Handyverbot für Vorstandssitzungen

Avatar_shz von 16. Oktober 2021, 13:59 Uhr

shz+ Logo
Armin Laschet beim Deutschlandtag der Jungen Union.
Armin Laschet beim Deutschlandtag der Jungen Union.

Im Bundestagswahlkampf drangen Interna aus CDU-Sitzungen an die Öffentlichkeit. Der Parteivorsitzende Armin Laschet will das künftig unterbinden.

Münster | Die Sondierungen zu einer Ampelkoalition von SPD, Grünen und FDP, bei denen aus den vertraulichen Gesprächen nichts nach außen drängt, nimmt sich CDU-Chef Armin Laschet offenbar zum Vorbild. Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union forderte Parteivorsitzende laut "Bild"-Zeitung ein Handyverbot für künftige Vorstands- und Präsidiumssitzungen. "Dass m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen