DDR-Bespitzelung : „Ist nicht schön“: Das steht in den Stasi-Akten von Olaf Scholz

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 18:10 Uhr

shz+ Logo
Olaf Scholz wurde jahrelang auch in Westdeutschland von der Stasi bespitzelt.
Olaf Scholz wurde jahrelang auch in Westdeutschland von der Stasi bespitzelt.

In seiner Zeit bei den Jungsozialisten reiste der heutige Bundeskanzler mehrfach mit Delegationen in die DDR. Die Stasi hatte ihn stets im Blick – auch zuhause in Hamburg. Der heutige Kanzler wusste von den Akten.

Berlin | Die DDR-Staatssicherheit hat über den heutigen Bundeskanzler Olaf Scholz in seiner Zeit als Juso-Politiker in den 1980er Jahren jahrelang Informationen gesammelt. Das Bundesarchiv bestätigte in Berlin, dass es Stasi-Unterlagen über Scholz der „Bild“-Zeitung übermittelt hat. Die Akten beziehen sich laut „Bild“ sowohl auf Reisen von Scholz in die DDR al...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen