Kommentar : Corona ist eine Zeitbombe: Was ist daran so schwer zu verstehen?

Avatar_shz von 26. November 2021, 17:35 Uhr

shz+ Logo
Intensivstationsarzt Ullrich Voran zieht Schutzhandschuhe an, bevor er das Zimmer eines Patienten betritt. Die aktuelle Situation auf der Intensivstation im Klinikum Fürth ist angesichts steigender Corona-Zahlen sehr angespannt - wie in so vielen Kliniken in Deutschland.
Intensivstationsarzt Ullrich Voran zieht Schutzhandschuhe an, bevor er das Zimmer eines Patienten betritt. Die aktuelle Situation auf der Intensivstation im Klinikum Fürth ist angesichts steigender Corona-Zahlen sehr angespannt - wie in so vielen Kliniken in Deutschland.

Wenn wir eines nicht mehr haben in dieser Pandemie, dann ist das Zeit. Leider haben das immer noch nicht alle politisch Verantwortlichen verstanden. Ein Kommentar.

Flensburg | Die Uhr tickt: Täglich mehr als 70.000 Neuinfektionen und Hunderte von Corona-Toten sind ein Alarmzeichen. Auch deswegen, weil noch immer zu viele Menschen nicht geimpft sind, steuert Deutschland auf eine völlige Überlastung des Gesundheitssystems zu. Schon werden wichtige Operationen verschoben, schon häufen sich die Warnungen vor einer Triage-Situat...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen