Aktuelle Entwicklungen zu Covid-19 : Corona-News: Handel fordert „einheitliche Öffnungsstrategie“ von Merkel

Avatar_shz von 26. Februar 2021aktualisiert vor 90 Minuten

shz+ Logo
Der Handel in Deutschland fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, am 3. März eine 'vom Bund und von allen 16 Bundesländern getragene, einheitliche Öffnungsstrategie vorzulegen'.
Der Handel in Deutschland fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, am 3. März eine "vom Bund und von allen 16 Bundesländern getragene, einheitliche Öffnungsstrategie vorzulegen".

Die Covid-19-Pandemie breitet sich weiter aus. Weltweit wurden rund 113 Millionen Fälle und 2,5 Millionen Tote gezählt.

Berlin | Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus nimmt in Deutschland sowie anderen Ländern weiter zu. Strengere Regeln sollen die Ausbreitung verhindern. Weil hierzulande eine klare Öffnungsperspektive für das öffentliche Leben fehlt, macht sich zunehmend ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert