Kommentar : Corona-Impfstoff für Kinder: Jetzt bloß keinen Druck machen!

Avatar_shz von 25. November 2021, 14:40 Uhr

shz+ Logo
Jackson Stukus (11 Jahre) aus den USA ist eines der ersten Kinder, die gegen Corona geimpft wurden.
Jackson Stukus (11 Jahre) aus den USA ist eines der ersten Kinder, die gegen Corona geimpft wurden.

Für viele Familien ist das eine gute Nachricht: Nach der EMA-Zulassung können nun auch Kinder ab fünf Jahren gegen Corona geimpft werden. Auch die Weiterverbreitung des Virus durch die Kleinen kann so gebremst werden.

Berlin | Die USA waren vorgeprescht. Was wir von den zwei Millionen Kinderimpfungen dort wissen: Es treten bisher weder schwere Nebenwirkungen noch schwere Impfreaktionen auf. Dafür verhindert die verminderte Erwachsenendosis wirksam, dass sich die Kleinen infizieren. Es geht vor allem um den Schutz der anderen Weil schwere Covid-Verläufe bei Kindern ext...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen