Corona-Zahlen im Überblick : Gesundheitsämter überlastet: Das steckt hinter sinkender Inzidenz

Avatar_shz von 09. Dezember 2021, 11:53 Uhraktualisiert vor 114 Minuten

shz+ Logo
Wo in Deutschland aktuell die Regionen mit den höchsten und niedrigsten Inzidenzen liegen, erfahren Sie hier.
Wo in Deutschland aktuell die Regionen mit den höchsten und niedrigsten Inzidenzen liegen, erfahren Sie hier.

Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut leicht gesunken, gibt es einen rückläufigen Trend? Eher nicht. Die Gesundheitsämter sind mit den Meldungen überlastet. Die Corona-Lage im Überblick.

Berlin | Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz ist erneut leicht gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche am Donnerstagmorgen mit 422,3 an. Am Vortag hatte der Wert bei 427 gelegen, vor einer Woche bei 439,2 (Vormonat: 213,7). Experten vermuten Untererfassung wegen überforderter Behörden Bei der B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert