Strenge Lockdowns : Trotz Null-Covid-Strategie: Erster Omikron-Fall in China

Avatar_shz von 10. Januar 2022, 11:49 Uhr

shz+ Logo
China versuchte bislang mit strengen Lockdown-Maßnahmen Corona-Infektionen zu verhindern. Das Land könnte dennoch von Omikron überrollt werden.
China versuchte bislang mit strengen Lockdown-Maßnahmen Corona-Infektionen zu verhindern. Das Land könnte dennoch von Omikron überrollt werden.

Omikron ist trotz Null-Covid-Strategie in China angekommen. Geht der rigide Versuch des Landes, jede Ansteckung durch strenge Lockdowns verhindern zu wollen, künftig noch auf?

Peking/Berlin | Chinas Null-Covid-Strategie gegen Corona ist weltweit einzigartig. Das Land ist seit Pandemiebeginn weitgehend abgeschottet, Megastädte werden schon bei einzelnen Infektionen komplett runtergefahren. Das Ziel: dem Virus keinen Raum lassen und möglichst jede Ansteckung verhindern. Bislang ging der Plan auf – doch jetzt gibt es den ersten lokalen Omikro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen