Neuaufstellung der Partei : CDU-Vize Breher grundsätzlich offen für Doppelspitze

Avatar_shz von 14. Oktober 2021, 04:34 Uhr

shz+ Logo
Silvia Breher, stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, kommt zur Vorbereitung von Sondierungsgesprächen zwischen der CDU und der FDP am Konrad-Adenauer Haus an.
Silvia Breher, stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, kommt zur Vorbereitung von Sondierungsgesprächen zwischen der CDU und der FDP am Konrad-Adenauer Haus an.

Wer soll die CDU künftig führen? Nach dem Debakel bei der Bundestagswahl sucht die Partei nach Wegen für einen personellen Neuanfang. Parteivize Breher kann sich einen ganz neuen Ansatz vorstellen.

Berlin | Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Silvia Breher kann sich eine Doppelspitze in ihrer Partei vorstellen. „Ich stehe dem grundsätzlich offen gegenüber“, sagte Breher der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Sie sehe dafür derzeit zwar keine Mehrheit. Die Frage müsse man aber diskutieren. Sie selbst steht für Führungsämter in der CDU bereit. „Ich möchte mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert