Warnstreiks im Nahverkehr : Busse und Bahnen fahren nicht: Hier brauchen Pendler heute starke Nerven

Avatar_shz von 29. September 2020, 07:19 Uhr

shz+ Logo
Ab den frühen Morgenstunden hat die Gewerkschaft Verdi zu landesweiten Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr aufgerufen.
Ab den frühen Morgenstunden hat die Gewerkschaft Verdi zu landesweiten Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr aufgerufen.

Ein bundesweiter Warnstreik legt den Nahverkehr am Dienstag lahm. Welche Städte betroffen sind.

Berlin | Busse und Bahnen stehen seit den Morgenstunden in zahlreichen Städten und Regionen still. Betroffen sind zum Beispiel Berlin, Hamburg, die Region Hannover, Magdeburg, Kiel und Erfurt. Auch in München, Konstanz und Freiburg wollen Beschäftigte im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) die Arbeit niederlegen. Die Betriebe riefen ihre Kunden auf, am Dienstagmorg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen