Als Extremist eingestuft : Bundeswehr suspendiert erstmals "Reichsbürger" vom Dienst

shz+ Logo
Die Bundeswehr enttarnte einen Reichsbürger in den eigenen Reihen.
Die Bundeswehr enttarnte einen Reichsbürger in den eigenen Reihen.

Wegen Verbindungen zu sogenannten Reichsbürgern hat die Bundeswehr einen Soldaten vom Dienst suspendiert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
15. März 2019, 13:53 Uhr

Berlin | Die Bundeswehr hat erstmals einen Soldaten wegen Verbindungen zu sogenannten Reichsbürgern als Extremisten eingestuft und vom Dienst suspendiert. Ein Gericht in Oldenburg hatte im Jahr 2018 geurt...

lneirB | iDe huedwrnsBe hta emtarlss ienne edltoSna engew genrenidnuVb zu ntnaeosgenn cneeRhiübrgrs las isnrEemttxe eestgtiunf ndu mov snDeit esirt.udnpes

inE erGtihc ni gOdeunblr tahet mi hrJa 1280 l,etiegurt mde nnaM ise ovn dre nsgndezätiu dBröhee zu ehctR edi eaefWbztkinartsef und eni inrleke icWnhfeesanf ngozetne we.nrod ahNc inntofmrIanoe red Dtuhneecs s-ePnsArrugtee ebnang ahacnd niee urüfnperÜbg sde aMsn,ne hcna erd engge ihn achu nie ttrobvioUergmenraf ärvgtnhe uwe.dr eZrsut etath red lS"egei"p ma grFtaie c.eretbthi

eDr nMan haeb bie end edönBerh terrlk,äe er nehwo mi egKiiöhnrc rnßePeu dnu tord im gtrmreßzuoGho g,reOnldub trcihebeet das aiMangz. eontagnSen eghbrerisüRc hennle edi lupriebnkeudBs ctDudsnlahe sla taaSt ndu rihe ehndrBeö .ab

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen