Bundestagswahl 2021 : Gesetze der Macht: Wer in Berlin so alles was zu sagen hat

Avatar_shz von 23. September 2021, 12:34 Uhr

shz+ Logo
Hatten eine Einladung ins Kanzleramt: die Klimaschutzaktivistinnen Luisa Neubauer (l) und Greta Thunberg.
Hatten eine Einladung ins Kanzleramt: die Klimaschutzaktivistinnen Luisa Neubauer (l) und Greta Thunberg.

Klar: Die Regierung regiert. Doch ist sie dabei nicht völlig frei, sondern muss auf Interessengruppen Rücksicht nehmen. Sogar einzelne "Influencer" finden mittlerweile Gehör. Ein Überblick über die Gesetze der Macht.

Flensburg | Wer hat künftig die Macht in Deutschland? Am Sonntag entscheiden die Wähler. Ein neuer Bundestag wird gewählt, und es wird eine neue Regierungskoalition geben, wahrscheinlich ein Bündnis aus drei Parteien. Doch nicht allein Abgeordnete und Regierung bestimmen die Geschicke des Landes. Indirekt regieren viele andere mit oder nehmen zumindest entscheide...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen