Streit um EU-Austritt : Verstoß gegen Brexit-Vertrag? Anzeige gegen Johnson-Regierung

Avatar_shz von 01. Oktober 2020, 11:21 Uhr

shz+ Logo
Premierminister Boris Johnson beim Unterzeichnen des Austrittsvertrages.
Premierminister Boris Johnson beim Unterzeichnen des Austrittsvertrages.

Das Verfahren könnte vor dem Europäischen Gerichtshof enden.

Brüssel | Im Brexit-Streit leitet die Europäische Union rechtliche Schritte gegen Großbritannien wegen Verletzung des EU-Austrittsvertrags ein. Das kündigte Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Brüssel an. Hintergrund ist das britische Binnenmarktgesetz, das am Dienstag vom Unterhaus beschlossen wurde und das Teile des bereits gültigen A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen