Unterschiedliche Deutungen : Angela Merkel telefoniert wegen Belarus mit Wladimir Putin

Avatar_shz von 18. August 2020, 13:37 Uhr

shz+ Logo
Wladimir Putin, Präsident von Russland, und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben über die Situation in Belarus gesprochen.
Wladimir Putin, Präsident von Russland, und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben über die Situation in Belarus gesprochen.

Die Bundesregierung und der Kremel zogen jedoch unterschiedliche Schlüsse aus dem Gespräch.

Berlin/Moskau | Merkel forderte dabei von der Regierung in Minsk einen "nationalen Dialog mit Opposition und Gesellschaft", um die Krise in der ehemaligen Sowjetrepublik zu überwinden. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert anschließend mit. Die Regierung müsse auf Gewalt gegen friedliche Demonstranten verzichten und politische Gefangene unverzüglich freilasse...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen