Harte Regeln im Norden : In diesen Bundesländern gilt noch ein Beherbergungsverbot

Avatar_shz von 18. Oktober 2020, 13:33 Uhr

shz+ Logo
Immer mehr Bundesländer kippen das Beherbergungsgesetz oder lassen es auslaufen. (Symbolfoto).
Immer mehr Bundesländer kippen das Beherbergungsgesetz oder lassen es auslaufen. (Symbolfoto).

Das umstrittene Beherbergungsverbot für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten gilt derzeit nur noch in wenigen Bundesländern. Einige setzten diese umstrittene Regelung erst gar nicht um. Ein Überblick.

Berlin | In vier Ländern hat das Beherbergungsverbot weiterhin Bestand: In Hamburg müssen Touristen aus deutschen Risikogebieten schriftlich bestätigen, dass sie sich in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem deutschen Risikogebiet aufgehalten haben. Ansonsten müssen sie einen Negativtest vorlegen. Den Eilantrag eines Ehepaares aus Köln gegen das Verbot lehnt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen