Interview mit BDK-Chef : Oberster Kriminalbeamter: Wir wollen Cannabis-Konsumenten entkriminalisieren

Avatar_shz von 23. Oktober 2021, 01:01 Uhr

shz+ Logo
Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) will das Rauchen von Joints nur noch mit einem Bußgeld bestrafen
Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) will das Rauchen von Joints nur noch mit einem Bußgeld bestrafen

Es mag auf den ersten Blick überraschen: Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) macht sich für ein Ende des Cannabis-Verbots stark. Sein Ziel lautet, Kiffer zu entkriminalisieren. Ein Joint sollte nur noch mit Bußgeld geahndet werden

Flensburg | Sollte Cannabis legal werden oder nicht – diese Frage wird derzeit in Deutschland heiß diskutiert. Direkt aus der Praxis kommt Dirk Peglow. Er ist seit 1994 Kriminalbeamter und kennt sich auch in der Drogenszene aus. Als kommissarischer Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) erklärt er im Interview, wieso das derzeitige Verbot krimine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen