Linksextremismus : Ausschreitungen in Leipzig: Pistorius sieht menschenverachtende Gewaltbereitschaft​

Avatar_shz von 08. September 2020, 03:01 Uhr

shz+ Logo
Boris Pistorius in diesen Tagen in Hannover. Die linksradikalen Krawalle in Leipzig versteht er als in Teilen menschenverachtend.
Boris Pistorius in diesen Tagen in Hannover. Die linksradikalen Krawalle in Leipzig versteht er als in Teilen menschenverachtend.

Angesichts linksradikaler Ausschreitungen in Leipzig hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius betont, dass es "keinerlei legitime politische Rechtfertigung" für solche Taten geben könne.

Osnabrück | "Das Ausmaß der Gewalt und die Zerstörung öffentlichen und privaten Eigentums in den vergangenen Tagen in Leipzig sind unfassbar und nicht hinnehmbar", erklärte der SPD-Politiker gegenüber unserer Redaktion. Pistorius ist Sprecher der SPD-geführten Innenressorts der Länder und Sprecher des "Forums Innenpolitik" der SPD. Die Gewalttäter hätten sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen