Kritik an Gesundheitsminister : Gratis-FFP2-Masken: Spahns Verteilaktion ein „großer Schaden für den Steuerzahler“?

Avatar_shz von 18. März 2021, 15:27 Uhr

shz+ Logo
Schon wieder Kritik an Spahn wegen hoher Erstattungskosten für FFP2-Masken. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände weist Vorwürfe zurück, die Vergütung sei zu hoch gewesen. Dies sei ein 'falscher Eindruck'.
Schon wieder Kritik an Spahn wegen hoher Erstattungskosten für FFP2-Masken. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände weist Vorwürfe zurück, die Vergütung sei zu hoch gewesen. Dies sei ein "falscher Eindruck".

Jens Spahn hat offenbar dafür gesorgt, dass sich manche Apotheken an FFP2-Masken "dumm und dämlich" verdient haben.

Berlin | Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gerät weiter unter Druck. Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" legen nahe, dass er gegen die Empfehlung der Fachabteilungen seines Ministeriums für die kostenlose Abgabe von FFP2-Masken entschieden und damit Apotheken gigantische Gewinne beschert hat. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen