Antrag zu Millionenbetrag : Zeitung in jedes Dorf: Staatlicher Zuschuss für Zustellung wird geprüft

shz+ Logo
Die Zeitungs-Zustellung könnte künftig vom Staat bezuschusst werden, sollte der Antrag angenommen werden.
Die Zeitungs-Zustellung könnte künftig vom Staat bezuschusst werden, sollte der Antrag angenommen werden.

Im Bundestag wird über Fördergelder für die Zeitungs-Zustellung beraten. Ziel sei eine flächendeckende Versorgung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. November 2019, 16:35 Uhr

Die Pläne für eine staatliche Förderung der Zustellung von Zeitungen in Deutschland werden konkreter. Dem Haushaltsausschuss des Bundestags ging am Donnerstag nach Informationen der Deutschen Presse-Agen...

iDe Päenl rfü inee iaathlcste rönFuegdr dre ulleZsungt nov eeuZnnitg ni uathedcDlns rweend kerr.tkoen Dme asHaulhussstshsuca esd stugeBdnsa ging ma nanDesgrot nhca nmtIroiannfoe der nucesheDt sg-sPunerreetA ien gtAnra red Kaefoonkiiilnstrotan uz, ni dem neei nFugöerdr edr eulsuZglnt nov mbtuzngoneienAnntee nud äzeeitbtgnneAnlr in öeHh ovn 40 ilnlneMoi uEor ürf das hJar 2200 enesrehgov si.t

glAlrdeins osllne ied bsAngeau sbi uzr oegalVr siene onaGezketsmpst drhuc asd Bnsmiersuumtiidne frü Abteir und Siozslea sereprgt ibe.lebn rÜbe end ntgrAa ltlweo edr suahstcaHhsussaslu hocn am lsnbee Tga ni eensri gzntuSi tmabe.snim

uöFredrng uaf fünf ehJra ertnzebg

nI emd trna,gA der dre adp lrgov,a theßi ,se dass eni Ssyemt ruz rFdörugne erd uslnuleZtg ovn oie-gegsnTAtaznebu und regnbltAeäeiztnn igretcinehet enrwde ol.lse Zlie ,sei ied nehädencekcfeld grVoeurgsn mit tZnonuee-gibA nud näniAgbernetlzte uz tn,tueestünrz edi die rglaeeV tlbses ltlusznee odre enrde ulZlstegun nov eOtinsnanagroi frgolet, eid dei raegleV mti ginmeee irswlnctachfihte kiisoR esnstnimed nlgietia nrüe.fh Dei urneFdögr solle tlciihez tenegbzr afu fnüf rhJae lneeofr.g

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen