Experten-Interview zum Anti-Rassismus-Tag : Okay oder rassistisch? Diese Formulierungen sind diskriminierend

Avatar_shz von 21. März 2019, 16:05 Uhr

shz+ Logo
Proteste für Toleranz statt Ausgrenzung: Am 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus der Vereinten Nationen.
Proteste für Toleranz statt Ausgrenzung: Am 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus der Vereinten Nationen.

Eine Expertin erklärt, wie Aussagen diskriminieren und wie Menschen diverser ethnischer Herkunft sich selbst bezeichnen.

Hamburg | Der diesjährige "Internationale Tag für die Beseitigung rassistischer Diskriminierung" fällt in eine Zeit, in der das Thema Rassismus stark präsent ist: Vor einigen Tagen erschütterten die Angriffe eines antimuslimischen Rassisten auf zwei neuseeländisc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen