Interview mit Grünen-Politikerin Lührmann : Staatsministerin: „Erfolgreiche Klimapolitik macht Europa souveräner“

Avatar_shz von 12. Januar 2022, 01:01 Uhr

shz+ Logo
Gasleitung bei Sudscha: Der Ausbau erneuerbarer Energien und die Abkehr von fossilen Brennstoffen im Rahmen der europäischen Klimapolitik könnte die Abhängigkeit der EU von russischen Gaslieferungen verringern.
Gasleitung bei Sudscha: Der Ausbau erneuerbarer Energien und die Abkehr von fossilen Brennstoffen im Rahmen der europäischen Klimapolitik könnte die Abhängigkeit der EU von russischen Gaslieferungen verringern.

Das Klimapaket der EU ist kein Selbstläufer, sagt die Grünen-Politikerin Anna Lührmann. Die 38-jährige ist seit kurzem Staatsministerin für Europa. Ein Gespräch über Souveränität, Optimismus und die deutsch-französische Achse.

Berlin | Frau Lührmann, vor den Europawahlen 2019 hat Frankreichs Präsident zu einem "Neubeginn Europas im Geiste des Humanismus" aufgerufen. Heute ist von Aufbruchsstimmung wenig zu spüren. Wie sehen Sie das?Ich bin eigentlich ganz guter Dinge. Wir hatten mit vielen Krisen und Herausforderungen in den vergangenen Jahren zu tun. Dabei hat die EU ihre Widerstan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen