Rechtsaußenpolitiker aus Brandenburg : Andreas Kalbitz scheitert mit Eilantrag gegen AfD-Rauswurf

Avatar_shz von 21. August 2020, 12:10 Uhr

shz+ Logo
Andreas Kalbitz klagte gegen seinen Parteiausschluss.
Andreas Kalbitz klagte gegen seinen Parteiausschluss.

Der AfD-Bundesvorstand hatte seine Mitgliedschaft für nichtig erklärt – dagegen ging der Brandenburger Politiker vor.

Berlin | Das Landgericht Berlin hat den Antrag des Brandenburger Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz gegen seinen Rauswurf aus der AfD abgelehnt. Damit hat die Annullierung der Parteimitgliedschaft des 47-Jährigen durch das AfD-Bundesschiedsgericht Bestand – zumindest so lange, bis im Hauptsacheverfahren ein Entscheidung fällt. In einem ersten Verfahren ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen