Kommentar : Agrargipfel bei Angela Merkel: Bauern verdienen Respekt, keine Prügel

Avatar_shz von 01. Dezember 2019, 17:39 Uhr

shz+ Logo
Ein kleiner Junge steht bei einer Protestaktion von Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung vor dem Brandenburger Tor.
Ein kleiner Junge steht bei einer Protestaktion von Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung vor dem Brandenburger Tor.

Die Landwirte dürfen nicht als Buhmänner der Nation stigmatisiert werden, meint Autor Michael Clasen.

Berlin/Kiel | Sind Landwirte die Prügelknaben der Nation? Es brodelt schon lange auf dem Land. Seit Jahrzehnten hält das Höfesterben an. Jetzt bangen viele der verbliebenen Betriebe wegen des Agrarpakets der Bundesregierung um ihre Existenz.   Weiterlesen: Trecker-Konvois Richtung Berlin: Was wollen die Bauern erreichen? Zugleich sehen sich die Bauern mit wachsenden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen