Mitarbeiter von Steffen Seibert : Noch kein Haftbefehl für mutmaßlichen ägyptischen Spion im Bundespresseamt

Avatar_shz von 09. Juli 2020, 21:22 Uhr

shz+ Logo
Hat sich ein ausländischer Spion in das Bundespresseamt in der Dorotheenstrasse eingeschleust? (Symbolbild)
Hat sich ein ausländischer Spion in das Bundespresseamt in der Dorotheenstrasse eingeschleust? (Symbolbild)

Die Verdachtsmomente reichen im Fall des mutmaßlichen ägyptischen Spion für einen Haftbefehl bislang noch nicht aus.

Berlin | Der wegen mutmaßlicher Spionage für Ägypten aufgefallene Mitarbeiter des Bundespresseamtes soll nach bisherigen Erkenntnissen keinen Zugang zu geheimen Regierungsinformationen gehabt haben. Seit wann gegen den Mann, der im Besucherdienst beschäftigt war, ermittelt wird, wurde am Freitag nicht bekannt. Der Fall ist im Verfassungsschutzbericht 2019 aufg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen