Kommentar : 80000 Corona-Tote mahnen: So geht es nicht weiter

Avatar_shz von 19. April 2021, 17:47 Uhr

shz+ Logo
Tptengedenken in Berlin. Allein in der Hauptstadt sind schon mehr als 3100 Menschen an und mit dem Coronavirus gestorben. Eine Bundesnotbremse soll jetzt dazu beitragen, die dritte Infektionswelle zu brechen.
Tptengedenken in Berlin. Allein in der Hauptstadt sind schon mehr als 3100 Menschen an und mit dem Coronavirus gestorben. Eine Bundesnotbremse soll jetzt dazu beitragen, die dritte Infektionswelle zu brechen.

80.000 Tote mahnen. So geht's nicht weiter. Warum die Bundesnotbremse nötig ist und trotzdem ein klammes Gefühl bleibt.

Flensburg | Es ist gut, dass die so genannte Bundesnotbremse noch einmal neu justiert worden ist. Die Ausgangsbeschränkungen fallen jetzt weniger strikt aus, auch muss der Bundestag Verordnungen der Bundesregierung zustimmen. Zudem sollen geimpfte Personen künftig wie Negativ-Getestete behandelt werden. Das alles erhöht die Akzeptanz der Regeln und die Chance, da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen