Prozesse : Plädoyers im Prozess um zerstückelten 85-Jährigen erwartet

Vor dem Hamburger Landgericht werden im Prozess um die Zerstückelung eines 85-Jährigen die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet. /Symbolbild
Vor dem Hamburger Landgericht werden im Prozess um die Zerstückelung eines 85-Jährigen die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet. /Symbolbild

Im Prozess um die Zerstückelung eines 85-Jährigen in Hamburg werden heute vor dem Hamburger Landgericht die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet.

shz.de von
27. August 2013, 06:41 Uhr

Vor Gericht hatte die 46 Jahre alte Angeklagte gestanden, den Vater ihres Verlobten zerteilt und die Körperteile vergraben zu haben. Der Mann sei bei einem Unfall ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr hingegen heimtückischen Mord vor.

Ein Hobbyfotograf hatte einen abgetrennten Arm des Opfers im Oktober vergangenen Jahres in einem Naturschutzgebiet entdeckt und die Polizei alarmiert. Das Urteil soll am 2. September fallen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen