zur Navigation springen

Udo Lielischkies : Zigaretten-Fauxpas: Brenzliger ARD-Brennpunkt

vom

Ukraine-Korrespondent Udo Lielischkies raucht im ARD-Brennpunkt. Im Netz reagieren die Menschen auf seinen Fauxpas.

Hamburg | Der „Brennpunkt“ vom gestrigen Donnerstag in der ARD macht seinem Namen alle Ehre. Als Moderator Markus Preiß kurz nach Beginn der Sendung um 20.15 Uhr zum Ukraine-Korrespondenten Udo Lielischkies schaltet, zieht dieser gerade an seiner Zigarette.

Eigentlich sollte es im ARD-Brennpunkt um die Verhandlungen in Minsk gehen. Udo Lielischkies Aufgabe bei der Außenschalte: die Zuschauer über die Verhandlungsergebnisse aus Minsk informieren. Als der Korrespondent seinen Rauch-Fauxpas bemerkt, lässt er blitzschnell seine Hand mit dem Glimmstängel sinken.

Im Netz reagieren die Menschen auf den wahren ARD-Brennpunkt. Es wird sogar gleich über ein neues ARD-Format spekuliert.

Manche fragen sich aber auch, was Udo Lielischkies neben seiner Zigarette noch versteckt. Der Glimmstängel befindet sich für den Zuschauer unsichtbar in der rechten Hand außerhalb des heimischen Fernsehbildes. In der linken Hand vermuten Nutzer daher ebenfalls Gewagtes.

Ein Nutzer äußerst sich über das Vorbild-Verhalten von Udo Lielischkies.

Ein Anderer freut sich über die Menschlichkeit des Korrespondenten.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Feb.2015 | 12:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen