Entführung des Bräutigams : Zeugen wählen Notruf – Junggesellenabschied löst Polizeieinsatz aus

shz+ Logo
Gleich mit 26 Beamten war die Polizei vor Ort.
Gleich mit 26 Beamten war die Polizei vor Ort.

Das lief anders als geplant. Zeugen hielten die Entführung des Bräutigams für echt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
12. September 2019, 22:13 Uhr

Leingarten | Ein Junggesellenabschied hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Fünf Männer hatten dem künftigen Ehemann in Leingarten bei Heilbronn einen Stoffbeutel über den Kopf gezogen und...

eLenintgar | nEi ggsaneJdlhuebecniles ath in tnamdWBg-bereüert eenni ßtsneGroiza red ePziloi getlöu.ass üFnf rnMenä taneht dme fteiknügn Eemnnah ni aLennertig bie rnieonblH eienn Sefuttelbfo breü nde foKp nzgegeo udn sndese hufnEünrgt rsetniz,ein wie ied iolezPi ma aroDnntegs i.elitmtte eDi rGpepu beha hearzwcs eünzgA dun hrauebntSum tngeareg nud eis tim nieer hcdäutsne cteh esnuedanshe SMheegusit-onpliepeacizsln waetnffbe s.eegewn nueegZ thctbneeeoab asd nhcsGeehe am enDeiatnsgrmgo nud twnähle ned f.rtuoN

62 nameeBt vro trO

sBi die iuittaoSn grläkte ,awr ngig ied Pleoizi onv reine cehetn shruaeldngegBo sau und arw itm 62 mBntaee vor Or.t rDe crhzeS nnöetk unn ien euetsr lapeiNcsh h:eanb Es rdwi dmeahnc epg,rüft ob nud ni elrchew heHö ide rnenäM ide eKston rüf dne anzitsE eeenbhrnüm .seümsn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen