zur Navigation springen

Computer : Zeitzonen im Mac-Kalender automatisch umrechnen

vom

Mac-Benutzern steht zum Verwalten von Terminen der komfortable Kalender (früher iCal) zur Verfügung. Sie können ihn sogar so einstellen, dass er die Zeitzonen bei Terminen in oder aus anderen Ländern automatisch umrechnet.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2013 | 09:16 Uhr

Die jeweilige Zeitzone für Termine umzurechnen, ist beim Mac-Kalender nicht nötig. Denn die Kalender-App erledigt das auf Wunsch von ganz alleine. Der Kalender von Mac OS X unterstützt Zeitzonen für den gesamten Kalender und auch für einzelne Ereignisse, freigegebene Kalender und sogar Einladungen. Die Funktion muss aber erst einmalig eingeschalten werden.

Zuerst die Kalender-App starten, und in der Menüleiste auf «Kalender, Einstellungen …» klicken. Jetzt zum Bereich «Erweitert» wechseln und ein Häkchen bei der Option «Zeitzonen-Unterstützung aktivieren» setzen. Danach sehen Mac-Benutzer oben rechts in Ihrem Kalender ein Ausklappfeld, in dem sich die korrekte Zeitzone einstellen lässt. Besonders einfach wird das Einstellen, wenn sie die Zeitzone automatisch anpassen lassen, je nachdem, wo sie sich gerade befinden.

Mehr Computertipps im Internet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen