zur Navigation springen

Word-Dokumente mit Wasserzeichen versehen

vom

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer Dokumente an Dritte weitergegeben will, möchte sie womöglich kennzeichnen. Das ist bei Microsoft Word mit Wasserzeichen möglich. Wie Nutzer zu der Funktion gelangen, ist in den Versionen 2007 und 2010 anders als unter Word 2013.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer Dokumente an Dritte weitergegeben will, möchte sie womöglich kennzeichnen. Das ist bei Microsoft Word mit Wasserzeichen möglich. Wie Nutzer zu der Funktion gelangen, ist in den Versionen 2007 und 2010 anders als unter Word 2013.

Microsoft Word bietet die Möglichkeit, Dokumente mit einem Wasserzeichen zu versehen. Das lässt sich nicht mehr ohne weiteres entfernen und erlaubt jederzeit, den Ursprung des Dokuments nachzuvollziehen. Um ein Word-Dokument mit einem sichtbaren Wasserzeichen auszustatten, wird zunächst das betreffende Dokument geöffnet.

Unter Word 2007 und 2010 schalten Sie im Menüband zum Tab «Seitenlayout», unter Word 2013 klicken Sie stattdessen auf «Entwurf». Anschließend die Funktion «Wasserzeichen, Benutzerdefiniertes Wasserzeichen» aufrufen. Markieren Sie nun die Option «Textwasserzeichen» und tragen Sie den gewünschten Text ein, der als Wasserzeichen erscheinen soll. Per Klick auf «Übernehmen» lässt sich überprüfen, wie das Wasserzeichen aussieht, bevor Sie das Dialogfeld schließen. Auf diese Weise lässt sich die Darstellung noch anpassen, falls erforderlich.

Mehr Computertipps im Internet

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2013 | 05:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen