Henley Passport Index : Weltoffen: Deutscher Pass ist der mächtigste überhaupt

<p>Ein Reisepass öffnet Türen.</p>

Ein Reisepass öffnet Türen.

Der Reiselust der Deutschen waren noch nie so geringe bürokratische Hürden gesetzt wie 2018.

shz.de von
10. Januar 2018, 15:35 Uhr

Reichsbürger werden sich verwundert die Augen reiben: Ein deutscher Pass bleibt Gold wert. Kein anderes der nationalen Passdokumente wird von den Regierunen so hofiert und an den Grenzen so unkompliziert hineingewunken wie das Deutsche.

Der Henley Passport Index, das jährliche Ranking der Wirkmacht von Pässen, sieht Deutschland 2018 in dieser Hinsicht zum fünften Mal in Folge vorne. In 177 Länder können Deutsche demnach ohne Visum oder mit Visavergabe bei Ankunft einreisen. Im vergangenen Jahr waren es noch 176, hinzu kam vor einem Jahr Belarus mit einem Fünf-Tage-Visum für Angehörige aus 80 Ländern. Das berichtet das Wirtschaftsportal „Quartz“.

Die Top Ten des Henley Passport Index 2018

1. Deutschland 177
2. Singapur 176
3. Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Japan, Norwegen, Schweden, UK 175
4. Österreich, Belgien, Luxemburg, Niederland, Spanien, Schweiz 174
5. Irland, Portugal, Südkorea, USA 173
6. Kanada 172
7. Australien, Griechenland, Neuseeland 171
8. Tschechien, Island 170
9. Malta 169
10 Ungarn 168

An der Spitze vor Singapur und Dänemark liegt Deutschland seit Dezember auch wieder beim in Echtzeit aktualisierten Arton's Passport Index. Dieser berücksichtigt lediglich die komplette Visa-Freiheit bei der Einreise, was demnach für deutsche Staatsangehörige inzwischen in 161 Ländern möglich ist. Im vergangen Oktober hatte sich Singapur (160) bei Arton's zwischenzeitlich an den Europäern vorbeigearbeitet und die Pole Position übernommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen