zur Navigation springen

Weltnichtrauchertag: Finger weg vom Glimmstängel

vom

Täglich sterben in Deutschland mehr als 300 Menschen an den Folgen des Rauchens. Weltweit sind es fast sechs Millionen pro Jahr. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung beklagte daher zum heutigen Weltnichtrauchertag, dass fast jeder dritte Erwachsene regelmäßig zur Zigarette greife. Bei Jugendlichen dagegen verliere das Rauchen zunehmend an Bedeutung. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, forderte dazu auf, den Tag zum Anlass zu nehmen, um das Rauchen aufzugeben. "Wer lange raucht, verliert etwa zehn Jahre seiner Lebenserwartung."