zur Navigation springen

Welche Windows-Updates wurden eingespielt?

vom

Meerbusch (dpa-infocom) - Automatische Updates helfen, das PC-System immer auf dem neuesten Stand zu halten. So werden auch Sicherheitslecks schnell geschlossen. Dennoch ist es wichtig, sich einen Überblick über die Updates verschaffen zu können.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 05:33 Uhr

Meerbusch (dpa-infocom) - Automatische Updates helfen, das PC-System immer auf dem neuesten Stand zu halten. So werden auch Sicherheitslecks schnell geschlossen. Dennoch ist es wichtig, sich einen Überblick über die Updates verschaffen zu können.

Auf Windows-Rechnern sollte grundsätzlich die Funktion «Automatische Updates» aktiviert sein. In diesem Fall installiert Windows verfügbare Updates und Patches, mit denen Sicherheitslecks gestopft werden, vollkommen automatisch.

Allerdings möchten sich PC-Benutzer gelegentlich einen Überblick darüber verschaffen, welche Updates eingerichtet wurden. Darüber gibt das System jederzeit Auskunft. Eine solche Info kann zum Beispiel wichtig sein, falls Microsoft mal ein Update zurückzieht und man ermitteln muss, ob das Update bereits auf dem eigenen System installiert ist.

Dazu die Systemsteuerung öffnen. Wer Windows 8 benutzt, schaltet zum Desktop, zeigt oben rechts in die Ecke, klickt zuerst auf das Zahnrad-Symbol und dann auf «Systemsteuerung».

In allen vorherigen Windows-Versionen reicht es, auf «Start» und «Systemsteuerung» zu klicken. Danach unter «Programme» nach «Programm deinstallieren» suchen. In der linken Spalte nun die gewünschte Liste aufrufen, per Klick auf «Installierte Updates anzeigen». Hier lässt sich ablesen, wann jede einzelne Aktualisierung eingespielt wurde.

Mehr Computertipps im Internet

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen