zur Navigation springen

Universität zu Köln : Vortrag von Alice Schwarzer: Überraschungsbesuch von Jörg Kachelmann

vom

Frauenrechtlerin Schwarzer hält einen Vortrag zum Thema Sexualstrafrecht und wird von Kachelmanns Besuch überrumpelt.

Köln | Es ist aktuell der Aufreger an der Kölner Universität - Jörg Kachelmann hat am Donnerstagabend einen Vortrag mit dem Thema „Sexualgewalt gegen Frauen und Recht” von Alice Schwarzer an der juristischen Fakultät besucht und sich überraschend selbst zu Wort gemeldet.

Schwarzer und Kachelmann liegen seit Jahren im Streit, seitdem sich Schwarzer als Berichterstatterin zu seinem Prozess  für die Anklägerin stark machte. Kachelmann wurde von dem Vergewaltigungsvorwurf freigesprochen und sieht sich selbst als Opfer eines Verbrechens.

Der Kölner Express berichtete, dass der Auftritt für Wirbel unter den Studenten sorgte. Hier heißt es, Kachelmann habe sich mitten im Vortrag zu erkennen gegeben und den Vortrag gesprengt. Kachelmann selbst wehrt sich auf Twitter und sagt, er habe lediglich in der Fragerunde das Wort ergriffen.

 

Die Berliner Zeitung berichtet, dass Schwarzer zunächst gar nicht erkannte, um wen es sich bei dem Fragenden handelte. Als dieser sich mit den Worten „Mein Name ist Jörg Kachelmann“ zu erkennen gab, reagierte sie verwundert, dass der Wetterexperte für ihren Vortrag mit seinem Anwalt extra aus Hamburg angereist sei. Sie stellte fest: „Ich muss sagen, und ich hoffe, sie verstehen das richtig – ich meine es sogar ernst – irgendwo bin ich gerührt.”

Es ist zu sehen, dass der Kachelmann-Auftritt von den Studenten mit vereinzelten Buhrufen begleitet wurde. Kachelmann selbst postete zuvor ein Bild, das ihn mit seinem Anwalt zeigt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 10.Feb.2017 | 11:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen